Tanzprojekt Freidrehn

Freidrehn war eine 3-jährige Projektreihe (2015-2017), in der Kinder der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Jena und der benachbarten Westschule tanzend einander begegneten. Im Rahmen von Ferienprojekten trafen immer wieder neue Kinder aufeinander, die sich miteinander eingroovten, ihrer Bewegungslust und ihren Ideen freien Lauf ließen, gemeinsam Spiel- und Freiräume entdeckten und miteinander Tanzstücke entwickelten, die sie auf die Bühne brachten.

Beteiligte KünsterInnen und Pädagogen: Anja Bettenhäuser, Caroline Frisch, Gabriel Galindez Cruz, Christin Schmidt, Amira Shemeis

Freidrehn wurde initiiert vom Verein KinderStärken! in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikum Jena, der Westschule Jena und dem Bewegungsküche e.V. Es wurde gefördert von ChanceTanz, im Rahmen des Programms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des BMBF.